Herzlich Willkommen!

UNSERE NÄCHSTE AUFFÜHRUNG

DIE FREIHEIT IST UNTHEILBAR!

Frauen und die Revolution 1848/49

Die Revolution 1848/49 gilt als Aufbruch der Demokratie und als Aufbruch der europäischen Frauenbewegung.
Die szenisch-musikalische Lesung »Die Freiheit ist untheilbar!« stellt mutige Vordenkerinnen, Barrikadenkämpferinnen, Gründerinnen von Zeitungen und Frauenvereinen ins Zentrum und erinnert an ihre Kämpfe für Gleichberechtigung und demokratische Grundwerte.

Am 25. Juli um 20 Uhr im S-Forum der Stadtbücherei,
Ernst-Reuter-Platz 1, Augsburg

Karten nur an der Abendkasse
Eintrittspreise: 10.- € / ermäß.: 5.- €

Ein Kooperationsprojekt von Text will Töne und Plan A, Staatstheater Augsburg

WIE OFT DU AUCH DEN FLUSS ANSIEHST

Poetisch-musikalischer Audio-Walk durch das Historische Wasserwerk am Hochablass und die Videoproduktion Wasser.Poesie
Gedichte, Musik und Wasserimpressionen aus der Umgebung des Wasserwerk

Sie benötigen Smartphone und Kopfhörer
Weiter Information dazu finden Sie hier
Immer am 1. Sonntag im Monat von 12 Uhr bis 17 Uhr. Nächster Termin: 7. Juli 2024

DIE AKTUELLE CD VON
TEXT WILL TÖNE ZUM THEMA WASSER

TEXT WILL TÖNE widmet dieses Projekt dem vielfältigen Thema „Wasser“ mit Gedichten von Goethe bis Brecht und Musik von Josef und Joachim Holzhauser.

Unser Theater wird gefördert von der Stadt Augsburg, dem Bezirk Schwaben, der Arno Bucheggerstiftung und dem Kulturfonds Bayern. 2019 erhielten wir den Zukunftspreis der Stadt Ausburg.

 

Nach 28 Jahren des Bestehens des FaksTheaters Augsburg haben wir, Karla Andrä und Josef Holzhauser beschlossen, uns neu auszurichten.

Im Kulturhaus Abraxas legen wir nun unser Augenmerk auf unser literarisch-musikalisches Projekt Text will Töne und bieten Aufführungen für Erwachsene und Jugendliche an.

Das Alleinstellungsmerkmal des FaksTheaters entwickelte sich in den letzten Jahren immer mehr in Richtung Literaturvermittlung, insbesondere für den Dichter Bertolt Brecht. Im Repertoire sind „Bertolt Brecht im Klassenzimmer“ und der Theaterparcours Fisch Fasch durch das Brechthaus, beides Theatervorstellungen für Schulen.
Das BuchstabenTheater (entstanden für Grundschulen, Büchereien und Lese-Inseln) vervollständigt diese Funktion der Auseinandersetzung mit Lyrik und Sprache.
 Diese Literaturvermittlung ist nun seit 2021 der Schwerpunkt der Arbeit im Kinder- und Jugendbereich mit einer Reihe von neuen Projekten.

Verabschiedet hat sich das FaksTheater von dem Bereich Theater für die Allerkleinsten und damit auch von den vielen Theaterkonzerten.

Die qualitativ hochwertigen CD`s zu diesen Projekten, im eigenen AndraeRecords-Studio hergestellt, sind weiterhin in unserem CD-Shop erhältlich.

Pin It on Pinterest